[Rezension] Vampire Love: Blutendes Herz – Kathrin Wandres

 

Klappentext:

Zayn genießt sein Dasein als Vampir in vollen Zügen – bis zu jener Nacht, in der alles außer Kontrolle gerät. Im Angesicht des Todes erhält er eine letzte Chance weiterzuleben: Er soll die 18-jährige Liv beschützen, ein ganz normales Menschenmädchen, das er lieber aussaugen würde.

Widerwillig fügt er sich seinem Schicksal. Doch Liv macht es ihm alles andere als leicht, seinen Auftrag zu erfüllen. Zudem verschwinden immer mehr Mädchen von ihrer Schule und werden tot aufgefunden. Die Lage spitzt sich zu.
Als Liv schließlich hinter Zayns Geheimnis kommt, ist es bereits zu spät. Und der Vampir begeht einen folgenschweren Fehler …

Meine Meinung:

Vampire gehen doch eigentlich immer oder? Als absoluter Vampir-Fan (mal abgesehen von glitzernden *hust*) hat schon der Titel gereicht, um mein Interesse zu wecken. Aber hat es mir auch gefallen? Bin ich Zayn verfallen? Tja mal schauen.
Vielen Dank an Kathrin Wandres für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

(c) Kathrin Wandres

Ich mag dieses Cover einfach richtig gerne! Durch die rote Farbgebung sticht es sofort hervor, wird so zu einem kompletten Blickfang und passt einfach hervorragend zu der Geschichte. Auch die Silhouetten der Paares und der Burg finde ich sehr schön gewählt und erzeugen ein harmonisches Bild. 

»Niemand kann über mein Leben bestimmen. Schon gar nicht so ein dahergelaufener Mörder.«
Oh du hast keine Ahnung, wie sehr er das kann. 
»Und außerdem«, fügt sie abschließend hinzu, »ich habe doch einen Bodyguard!« Amüsiert grinst sie mich an. »Also habe ich doch gar nichts zu befürchten.«

Zayn ist ein Vampir durch und durch. Skrupellos, blutrünsig und unbedacht jeglicher Folgen. Sein Leben könnte so schön sein, bis er das Tor zur Hölle öffnet und alles aus den Fugen gerät. Auf einmal soll er Bodyguard eines Menschen spielen, den er doch viel lieber zum Frühstück verspeisen würde, denn nur so sichert er sein eigenes überleben. Doch wieso ist dieses Menschen-Mädchen so wichtig? Und weshalb weckt die junge Liv Gefühle in ihm, die er schon seit Jahrhunderten nicht mehr hatte? 
Liv war mir von Beginn an sympathisch, auch wenn gerade am Anfang manche ihrer Handlungen nicht ganz verständlich waren. Sie ist ein junges lebensfrohes Mädchen, das sich nicht so schnell unterkriegen lässt und mich mit ihrem Mut manchmal echt beeindruckte. Ihre Selbstsicherheit und ihr starker Wille passen sehr gut zu der Geschichte und harmonieren auch gut mit den Eigenschaften von Zayn. Wie Hund und Katz liefern sich die beiden immer wieder lustige Wortgefechte, die mich immer wieder zum schmunzeln brachten. 
Trotz seiner doch sehr charmanten Art konnte sich Zayn leider nicht wirklich zu einem Bookboyfriend für mich entwickeln. Der Funke sprang die ganze Story hindurch nicht wirklich über, obwohl mich der doch leichtsinnige Vampir ziemlich amüsierte. Jedoch wirkte er für meinen Geschmack oft einfach zu unbeholfen und wie ein kleiner Welpe, wodurch ich ihn lieber unter die Arme gegriffen hätte, als mich ihn ihn zu verlieben. 

Vampire Love war mein erstes Buch von Kathrin Wandres und ihr Schreibstil konnte mich definitiv überzeugen. Die Geschichte lässt sich wunderbar leicht und flüssig lesen und wird von den bildhaften Beschreibungen perfekt abgerundet. Mir viel der Einstieg in die Story sehr leicht und der Humor traf definitiv meinen Geschmack. Jedoch kam es für mich gerade zu Beginn immer wieder zu gewissen Längen bei denen ich mir schwer getan habe, dran zu bleiben. Hier plätscherte mir die Story etwas zu sehr dahin. Im letzten Dritten allerdings, konnte Vampire Love das wirklich rausreißen und hier hätte ich mich gerne um eine noch ausführlichere Bearbeitung gefreut. 

Trotz einzelner Schwächen konnte mich die Geschichte von Kathrin Wandres sehr gut unterhalten. Die unterhaltsamen Charaktere mit ihrem Witz und ihrer Schlagfertigkeit, kreieren ein kurzweiliges Vergnügen und machen die Story zu einem perfekten Buch zum abschalten für zwischendurch. 

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.