[Rezension] Magic of Sins – Das erste Buch der Sündenmagie – Karolyn Ciseau

 

Klappentext:

In Virtue gibt es zwei Regeln. Erstens: Traue keinem Sündenmagier. Und zweitens: Verlasse nie den Pfad der Tugend. Kaya hat sich immer vorbildlich an diese Regeln gehalten. Bis zu jenem Tag, an dem sie eine Einladung in den königlichen Palast erhält. Die Prinzessin bittet Kaya um ihre Unterstützung, denn der Sündenmagier Caden Nox hat nach ihr verlangt. Der König der Unterwelt, wie er in Virtue genannt wird, ist bereit, seine Mitmagier zu verraten. Aber nur unter einer Bedingung: Kaya muss für ihn eine der sieben Todsünden begehen. Doch Caden Nox führt nicht nur gerne in Versuchung, er ist die Versuchung selbst. Und schon bald findet sich Kaya in einem düsteren Spiel zwischen Verführung und Täuschung wieder, das sie nicht gewinnen kann.

Meine Meinung:

Hin und wieder stöbert man einfach so in diversen Onlineshops herum und ahnt nichts Böses und dann springt es einen auf einmal ins Auge: ein Buch dessen Cover einen magisch anzieht und auch der Klappentext sorgt bereits für Gänsehaut! Tja, genau so ging es mir mit dem ersten Teil von Magic of Sins. Aber hat es mir dann auch wirklich gefallen?

(c) Karolyn Ciseau

Ja dieses Cover hat es mir einfach angetan. Ich liebe die düstere Stimmung die es erzeugt und perfekt zu der Geschichte passt. Die farbigen Blüten bilden einen schönen Kontrast  und ich finde die Schlange, die ja Sinnbildlich für die Sünde steht, absolut hervorragend gewählt. Ein wirkliches Schmuckstück!

Man nennt sie Sündenmagier, weil sie sich an Eitelkeit, Habgier, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Faulheit anderer Menschen berauschen. Sie nennen es sich nähren. Für sie ist es wie eine Droge, wenn sie in unseren Geist eindringen und unsere dunklen Gefühle erspüren. Wenn sie die Sünde auf ihren Lippen schmecken und sich daran laben. 

Kaya lebt in Virtue. Eine Stadt in der es keine Sünde gibt und jede Abweichung vom Pfad der Tugend schwer geahndet wird. Für die junge Frau keine Schwierigkeit, denn sie hält sich vorbildlich an die Regeln und kann nicht einmal im Traum daran denken, etwas sündhaftes zu tun. Bis sie eine Einladung in den Palast erhält. Auf einmal in den Fängen eines gefürchteten Sündenmagiers ist sie bald gezwungen immer mehr Sünden zu begehen. Doch das ist nur der Anfang. Denn Kaya ist der Schlüssel für ein lang gehütetes Geheimnis. 
Kaya war eine Protagonistin mit der ich anfangs meine Schwierigkeiten hatte, die ich aber nach und nach lieben lernte. Mir fiel es anfangs schwer mit ihrer verklemmten Art zurecht zu kommen, doch je tiefer ich in die Geschichte eingetaucht bin, desto nachvollziehbarer und authentischer wurden ihre Handlungen. Mir gefiel es sehr gut, dass sie sich zu jeder Zeit treu blieb und ihre Prinzipen nicht einfach beim ersten Aufeinandertreffen mit Caden über Bord warf. Im Laufe der Story bewies sie immer wieder Kampfgeist, Mut und Durchsetzungsvermögen, wodurch sie viele Sympathiepunkte bei mir sammeln konnte.
Caden ist die Sünde pur und auch mich lies er definitiv nicht kalt. Im Gegensatz zu Kaya waren wir sofort auf einer Wellenlänge. Sein Auftreten wirkt absolut authentisch und ich liebe seine verwegene Art. Der junge Sündenmagier hat einen ganz besonderen Reiz und durch seinen Charme überzeugt er einfach auf voller Länge. Seine düstere Ausstrahlung im Gegensatz zu seinem sanften und gefühlvollen Auftreten machen aus ihm einen wirklich interessanten Charakter, der bestimmt noch für einige Überraschungen gut ist. 

Ich finde die Idee einfach absolut genial! Die Thematik der Sünden erzeugt einen ganz besonderen Reiz und Karolyn Ciseau schaffte es hervorragend diese Spannung im Buch umzusetzen. Durch ihren flüssigen und leichten Schreibstil fiel es mir leicht in die Story einzutauchen und ich hatte das Buch im Nu durch. Die geschaffenen Charaktere passen hervorragend in diese Welt und überzeugten mich vor allem mit ihrer Authentizität und besonderen Ausstrahlung. Durch die dynamische Handlung wird ein wunderbarer Spannungsbogen kreiert, der mich an die Zeilen fesselte und tief in der Geschichte versinken lies.

Eine großartige Idee, deren Umsetzung keine Wünsche offen lässt! Mit ihrer spannenden und prickelnden Story, schaffte es Karolyn Ciseau mich vollkommen vom Hocker zu hauen und mich komplett in das Reich der Sünden zu ziehen. Eine wirklich lesenswerter Auftakt und ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht! 

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.