[Rezension] Rabenseele: Die Magie der Unsterblichkeit – Cosima Lang

Klappentext:

Avana ist die Rabenseele von Diane Raven. Sie muss sterben, damit die Prinzessin der Geistmagier leben kann. Doch der Zauber geht schief, Diane stirbt. Um zu überleben nimmt Avana die Rolle von Diane an und reißt zu ihrem Verlobten. Von da an ist sie gefangen in einer Welt voller Intrigen, Magie und Machtspielen, nur wenige Freunde stehen an ihrer Seite. Und dann ist da noch Gabriel de Konige, der Herrscher der Wandler, und Avanas neuer Ehemann. Doch können ihre Gefühle füreinander Avanas großem Geheimnis und einem unbekannten Feind standhalten?

Meine Meinung:

Die liebe Cosima Lang, schaffte es schon einige Male, mich mit ihren Geschichten zu begeistern, daher weckte auch Rabenseele sofort mein Interesse. Mit einem spannenden Klappentext und einem richtig genialen Cover, machte es sofort Lust auf mehr und ich wollt Avanas Geschichte unbedingt kennenlernen. Da ich in Cosima Bloggerteam bin, hatte ich das Glück das Buch als Rezensionexemplar zu bekommen, vielen lieben Dank dafür!

(c) Cosima Lang

Hach dieses Cover, ich finde es einfach wunderschön! Die abgebildete junge Frau, passt hervorragend zu Avana und macht bereits im Voraus neugierig auf ihren Charakter. Doch auch der Rest des Cover ist toll ausgearbeitet. Die Stadt am unteren Rand und die Raben, harmonieren mit dem Inhalt der Geschichte und die intensive Farbgebung, lässt sofort auf eine aufregende und geheimnisvolle Stimmung hoffen.

»Hast du jemals dem Tod entgegengesehen? Nicht durch eine Verletzung oder so, sondern weil du nichts zu essen hattest oder nachts erfrieren konntest?«
Gabriel schüttelte den Kopf.
»Dann kannst du es auch nicht verstehen. Niemand wird freiwillig eine Rabenseele, wenn es noch eine andere Möglichkeit gibt, aber wenn man auf der Straße lebt, dann hat man nicht viele Optionen.«

Avana weiß genau was sie erwartet. Als Rabenseele von Diane Raven ist es ihre Aufgabe als Gefäß für deren Geist zu dienen, falls diese dem Tod nahe ist. Als der Fall eintritt geschieht jedoch das unvorstellbare: Diane stirbt und Avana verbleibt in ihrem Körper. Um den Hof nicht in Aufruhr zu bringen und zu überleben, spielt Avana ihre Rolle und reist zu Dianes Verlobten. Doch schafft sie es, zwischen all den Intrigen und neu gewonnen Feinden, ihr Geheimnis aufrecht zu erhalten? Und haben Gabriels und ihre Gefühle füreinander eine Chance?
Cosima Lang schaffte mit Avana eine starke und selbstbewusste Protagonistin, die ihrem Schicksal mit überwältigendem Mut entgegentritt. Sie ist sich ihres Schicksals bewusst und bereit, sich vollkommen aufzugeben. Dieser Mut imponierte mir ab der ersten Seite und machte mir die junge Frau absolut sympathisch. Durch ihre Charakterzüge fühlte ich mich mit ihr auf einer Wellenlänge und fand es spannend, ihre Wandlung zu verfolgen. Trotz ihres Mutes, breiten sich immer wieder Zweifeln in ihr aus, die sie menschlich und authentisch wirken lassen. Besonders in Gabriels Reich, vollzog sie eine wunderbare Wandlung und ließ endlich ihr wahres Ich frei. Sie ließ mich tiefen Einblick in ihr Innerstes nehmen und lernte sich selbst und ihre Situation zu akzeptieren. Sehr gut gefiel mir auch ihre sture Art und ihr starker Wille, der mich mehr als einmal zum Lachen brachte und die Story immer wieder auflockerte.
Gabriel ist ein wahrer Kavalier. Auch wenn ich ihm gegenüber anfangs ziemlich distanziert war, da ich ihn schwer einschätzen konnte und nicht wusste, was mich bei ihm erwartete, war ich ihm nach kurzer Zeit verfallen. Seine höfliche, aufopferungsvolle und bemühte Art gegenüber Avana, übertrug ein wunderbares Gefühl und brachte mich total ins schwärmen. Trotz seiner vielen Aufgaben, bleibt er sich treu und unterstützt Avana wo er kann, wodurch er sich zu einem wahren Bookboyfriend entwickelt.

Schon in ihren vorherigen Büchern, konnte Cosima Lang mich jedes Mal mit ihrem flüssigen und angenehmen Schreibstil begeistern und so war es auch bei Rabenseele. Durch den einfachen Schreibsteil, fällt es einem leicht sich schnell in die Geschichte einzufinden und tief in sie einzutauchen. Mit ausführlichen Beschreibungen, führt uns die Autorin in eine Welt, die ich echt faszinierend fand und über die ich gerne noch mehr erfahren hätte. Die Charakter sind harmonierten einfach wunderbar und brachten, mit erfrischenden Dialogen jede Menge Dynamik in die Geschichte, die mich immer wieder bei Laune hielt. Doch auch die Spannung ließ Cosima nicht zu kurz kommen, und so schaffte ich es immer nur schwer mein Reader aus der Hand zu legen.

Mit diesem Werk, konnte Cosima Lang nun endgültig mein Herz für sich gewinnen. Authentischen Charaktere und eine wirklich interessante und durchdachte Story, machen dieses Buch zu etwas ganz Besonderem, das ich jedem Romantasy Fan ans Herz legen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.