[Rezension] Selection – Kiera Cass


Klappentext:

Die Chance deines Lebens? 35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

(c) Sauerländer

Meine Meinung:
Als ich den Klappentext gelesen hatte dachte ich zuerst an eine Version von “Der Bachelor”, mit 35 zickigen Damen die sich alle um den Prinzen prügeln und nichts anderes als die Krone im Kopf haben.
Zum Teil war es wohl auch so, denn einige der Erwählten haben dieses Klischee definitiv hervorragend erfüllt. Nicht jedoch America, sie ist so gar nicht das zarte Püppchen, das nur die Krone und einen schönen Prinzen im Kopf hat. Sie macht sich Gedanken über die Kasten und wie mit den Menschen aus niedrigeren Schichten verfahren wird. Genau dies ist wohl auch, unter anderem, der Grund warum Prinz Maxon sie besonders interessant findet. Sie versucht niemand zu sein der sie nicht ist, sie ist einfach sie selbst.
Als jedoch ihr Exfreund Aspen wieder in ihr Leben tritt, beginnt ihre Selbstsicherheit zu wanken und sie ist unentschlossen darüber wem sie ihr Herz schenken soll. Denn beide Männer könnten unterschiedlicher nicht sein.

Ich fand Americas Charakterzüge einfach herrlich, alle ihre Eigenschaften machen sie menschlich und man fühlt sich ihr so näher.
Bis zum Ende des Buches konnte ich mich jedoch nicht so Recht mit ihrem Namen anfreunden. Ich finde es einfach furchtbar, wenn jemand den Namen einer Stadt oder eines Landes trägt.

Es war wundervoll in die Welt der Prinzen und Prinzessinnen einzutauchen und man würde am liebsten in das Buch hineinspringen um es hautnah zu erleben. 
Das Cover finde ich einfach total gelungen, es ist edel und passt genau zu der Story. Die Reihe schmückt so sicher jedes Bücherregal! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.