[Rezension] Ein Käfig aus Rache und Blut – Laura Labas


Klappentext:

»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«

Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.

Meine Meinung:

Wie bei so vielen Drachenmond Verlag Büchern ist auch hier das Cover wieder einmal total umwerfend. 😉 Es wirkt modern und dynamisch und spricht so für eine spannende Geschichte. Die Farben wurden sehr harmonisch gewählt und die junge Frau, mit ihrem dunklen und selbstbewussten Auftreten, gefällt mir sehr gut. 🙂 Das gesamte Cover spiegelt die Stimmung im Buch sehr gut wieder und macht es so zu einem richtigen Hingucker.

Eine Nacht hat Alisons gesamtes Leben verändert. Seit Dämonen ihre Familie auf grausame Weise um ihr Leben gebracht haben, gibt es nur noch eines was sie wirklich will … Rache. Nachdem ihre Tante sie sie als Jägerin ausgebildet hat, gibt es für Alison kein Halten mehr. Sie will das Land von so vielen Dämonen befreien wie nur möglich. Als sie jedoch eines Abends von diesen abscheulichen Kreaturen entführt wird, wird ihr gesamtes Weltbild über den Haufen geworfen. Alison fühlt sich wie zwischen zwei Stühlen hin und hergerissen und weiß schon bald nich mehr, für was sie wirklich kämpft.

kaefig-aus-rache-und-blut
(c) Drachenmond Verlag

Nach einem kurzen Prolog, der einem Alison sofort ins Herz schließen lies und die Hintergründe für ihren Zorn erklärt, ließ Laura mich im rasanten Tempo durch die Geschichte reisen. 😀
Der neunzehnjährigen Alison wurde an einem Abend alles genommen was ihr lieb war. Ihre gesamte Familie, ausgelöscht von Dämonen, die seit Jahren über ihr Land regieren und die Menschheit unterwerfen. Die tapfere und starke Protagonistin konnte mich mit ihrer schlagfertigen und charakterstarken Art sofort von sich überzeugen. Anfangs hat man noch großes Mitleid mit ihr, doch nachdem man sieht wie stark sie dieser Schicksalsschlag werden ließ und welch eisernen Willen sie besitzt, will man sie einfach nur noch in Action erleben und hat großen Respekt vor ihr. Sie ist taff und lässt sich selbst von den Dämonen nicht einschüchtern, immerhin hat sie nichts mehr zu verlieren. Ihr Sturkopf wird ihr jedoch in manchen Situationen auch ziemlich zum Verhängnis, was die Protagonistin jedoch besonders liebenswert macht.
Gareth hingegen ist alles andere als liebenswert, und doch konnte dieser sture und boshafte Dämon irgendwann mein Herz gewinnen. 😉 Er hasst die Menschen und lässt dies Alison auch von der ersten Sekunde an spüren. Er verabscheut ihre Schwäche und doch muss er bald erkennen, dass Alison ganz anders ist als er glaubt. Obwohl er nichts lieber tut als sie zu Schikanieren und den bösen Dämon raushängen zu lassen, hält sie ihm Stand, was ihn einerseits auf die Palme bringt, andererseits aber auch imponiert. Gareth ist ein sehr interessanter Charakter der, trotz seiner durch und durch boshaften Art hin und wieder Wesenszüge durchblitzen lies mit denen ich nicht gerechnet hätte.

Da es bereits das zweite Buch von Laura Labas war, das ich lesen durfte, wusste ich bereits was mir bevorstand. 😉 Eine atemberaubende Welt, mit jeder Menge Action und Protagonisten die beinahe lebendig werden. Ihr Schreibstil ist einfach wahnsinnig gut und frisch und packt den Leser von der ersten Sekunde an. Die lebhaften Beschreibungen, lassen die Welt beinahe real werden und jede neue Seite sprüht nur so vor Spannung. Laura weiß genau wie sie es schafft die Gefühle Achterbahn fahren zu lassen und den Leser vor so manche Überraschung zu stellen. <3
Dadurch fiel es mir wirklich schwer das Buch aus der Hand zu legen und ich musste es in einem Rutsch durchlesen. Ich fieberte von Seite zu Seite mit Alison mit und wollte mehr über die Dämonen und ihre Vorhaben erfahren, doch Laura lies die wahren Hintergründe nur Tröpfchenweise zu mir vordringen. Genau das zwang mich dazu sofort die nächsten beiden Teile zu kaufen! 🙂

“Ein Käfig aus Rache und Blut” ist ein Fantasybuch das mich wirklich voll und ganz von sich überzeugen konnte und mir auch noch Tage danach im Kopf herumgegeistert ist. <3 Mit ihren lebhaften Beschreibungen und fein ausgearbeiteten Charakteren hat es Laura geschafft, eine fantastische, wenn auch gefährliche, Welt zu erschaffen die vor Spannung nur so strotzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.