[Rezension] Stay: Emilia & Ethan – Katelyn Erikson

Klappentext:

Wenn dein Leben einem Scherbenhaufen gleicht, wie weit würdest du gehen, um dich selbst zu retten?
Emilia hält sich mit zwei Jobs knapp über Wasser. Ihr Traum, endlich studieren zu können, scheint in weite Ferne gerückt zu sein, bis sie durch Zufall von einer unmoralischen Versteigerung erfährt: eine unverschämt hohe Summe im Tausch gegen ihre Jungfräulichkeit.
Als sie dem geheimnisvollen Ethan begegnet, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Tod, Skrupellosigkeit und Machtkämpfe bestimmen sein Leben und schneller als Emilia lieb ist, wird sie zur Hauptfigur in seinem perfiden Spiel. Kann sie gewinnen, ohne ihr Leben zu verlieren?

Meine Meinung:

Romantasy und ich, eine ewig anhaltende Liebe. Daher war alles auch schon beschlossene Sache, als ich das Cover und den Klappentext zu Stay – Emilia & Ethan, das erste Mal gesehen habe. Vielen Lieben Dank an Hawkify Books, für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

(c) Hawkify Books

Auch wenn das Cover, alles andere als eine Fantasy Geschichte vermuten lässt, finde ich es einfach absolut gelungen. Es überträgt sofort den prickelnden Charakter der Story und die Farben harmonieren einfach toll. Sehr schön finde ich auch das Burlesque-Kleid, das sich auch im Buch wiederfindet und der abgebildete Mann, passt einfach hervorragend zu Ethan.

Eine einzige Nacht. Mehr war nicht nötig, um mir die Chance auf ein besseres Leben zu ermöglichen. Darauf, ohne Geldsorgen studieren zu können. Einmal die Zähne zusammenbeißen, um das zu haben, was ich mir sehnlichst wünsche. Eine Zukunft.

Viele Studenten kennen es, man spart an jeder Ecke, hofft immer wieder, dass man eingeladen wird oder keine unerwarteten Ausgaben um die Ecke kommen. Doch die junge Emilia hat es nochmal um einiges schlimmer. Mit zerrütteten Familienverhältnissen, Schulden und einer Wohnung in einer dubiosen Gegend, hat sie es echt alles andere als gut getroffen. Dabei hat sie doch so große Pläne! Um diese aber verwirklichen zu können, benötigt sie Geld und davon eine wirklich große Menge. In ihrer Verzweiflung lässt sie sich auf eine gewagte Auktion ein, die ihre Geldsorgen in einer Nacht beseitigen könnte, doch bald geht es um viel mehr als nur ihre Jungfräulichkeit.
Ach Emilia, ich bin einfach ein riesiger Fan von dir! Die junge Frau, wirkt ab der ersten Seite absolut liebenswert und sympathisch. Man kann sich sehr gut in ihre Situation einfühlen, wodurch ihre Aktionen sehr realistisch wirken und die nötige Tiefe entsteht. Auch wenn sie immer wieder ihre unsichere Seite durchblitzen lässt, finde ich sie wahnsinnig mutig und selbstlos. Sie geht über ihre Grenzen hinaus, wächst an den Herausforderungen und entwickelt sich immer mehr zu einer wundervollen Frau. Selbst wenn sie einzelne Situationen immer wieder mal überfordern oder ihr alles über den Kopf wächst, bleibt sie sich zu jeder Zeit treu und steht zu ihren Entscheidungen. Eine grandiose Protagonistin!
Besonders im Zusammenspiel mit ihrer besten Freundin Chelly finde ich sie einfach herzallerliebst. Wobei ich noch zusätzlich anmerken muss, dass Chelly sowieso einen fixen Platz in meinem Herzen hat, weil sie einfach nur so verdammt genial ist.
Also liebe Katelyn: Chelly hat auch ein eigenes Buch verdient!
Oh ja und dann haben wir noch den mysteriösen Ethan. Ein Mann der wohl viele Herzen zum schmelzen bringt und auch meines für sich gewinnen konnte. Sein Aussehen gepaart mit dem Charme, den er versprüht, verzaubern einen ab der ersten Seite. Besonders aber seine geheimnisvolle Art, weckt immer wieder das Interesse und zog mich sofort in seinen Bann. Wie ein wahrer Gentleman, sorgt er sich fürsorglich um Emilia, büßt dabei jedoch keinen Funken seiner Männlichkeit ein. Er strahlt in jeder Szene Stärke und Selbstsicherheit aus, was den perfekten Gegenpol zu der jungen Frau bildet.

Bereits nach der ersten Seite, war ich dem Schreibstil von Katelyn Erikson vollkommen verfallen. Mit einem leichten und jugendlichem Schreibstil, welcher perfekt zu der Story passt, reißt sie ihre Leser sofort mit. Die harmonischen Beschreibungen, lassen die einzelnen Szenen immer wieder zum Leben erwachen und besonders das Flair, der Auktion, fand ich einfach super getroffen. Obwohl die Handlung rasch voran schreitet und die Autorin zu keiner Zeit Langeweile aufkommen lässt, schaffte sie es, ihren Figuren die nötige Tiefe zu verleihen. Man fühlt gemeinsam mit ihnen mit und schließt sie bereits nach kurzer Zeit vollkommen ins Herz.
Auch wenn es auf den ersten Blick scheint, als würde der Fantasy-Bereich im Buch keine tragende Rolle spielen, schaffte es Katelyn, einen wunderbaren Übergang zu erzeugen, den ich so echt nicht erwartet hätte. Sie weist ihren Lesern langsam immer mehr die Richtung, wirft Fragen auf und teils hatte ich die wildesten Theorien, welche Magie wohl hinter allem stecken könnte. Eine wirklich tolle Idee!

Stay – Emilia & Ethan ist eine wirklich wunderbare Geschichte, die einige Überraschungen für den Leser bereithält. Auch wenn man sich für den Fantasy-Anteil der Geschichte etwas gedulden muss, kann sie mit wundervollen Charakteren und einer Prise Erotik vollkommen von sich überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.