[#LiesDichNachHogwarts] 5 Bücher die mich nach Hogwarts begleiten würden

Die #LiesDichNachHogwarts-Callenge ist bereits im vollen Gang und wir haben dieses Monat unsere erste Extra Aufgabe bekommen. 😀
In der ersten Zusatzaufgabe sollen wir uns entscheiden, welche 5 Bücher wir nach Hogwarts mitnehmen würden. <3


Gespräche mit meiner Katze – Eduardo Jauregui

Dieses Buch bedeutet mir ganz viel, da es mich nachhaltig sehr beeinflusst hat. Es regt zum Nachdenken an und ich greife immer wieder gerne dazu um es nochmal zu lesen. 🙂

Sara hätte nie geglaubt, dass Katzen reden können. Sie hätte aber auch nie geglaubt, dass sie jemals wieder glücklich sein würde. Bis Sibila in ihr Leben tritt. Die geheimnisvolle Abessinierkatze kann nicht nur sprechen, sie scheint auch mehr über Sara zu wissen als diese selbst: von Saras stressigem Agentur-Job, ihrer kriselnden Beziehung und ihrem letzten Schwächeanfall. Tatsächlich ist Sara jegliche Lebensfreude abhanden gekommen. Aber es gibt viele Wege zum Glück, und Katzen kennen die besten Abkürzungen. Die Begegnung mit Sibila ist der Anfang vom Ende – vom Ende eines Lebens, das Sara schon lange nicht mehr gut tut …

Wir fliegen wenn wir fallen – Ava Reed

Es ist einfach toll! <3 Ich liebe die Geschichte von Ava so sehr und finde die Idee der 10 “Wünsche” die Phil Yara und Noel hinterlässt wunderschön.

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten … So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.

Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis – Sarah J. Maas

Ich glaube es gibt wenige die dieses Buch nicht lieben. *hihi Der Stil der Autorin und ihre Beschreibungen sind einfach der Wahnsinn und von Rhysand will ich erst gar nicht anfangen (ja ich bin ein bekennendes Fangirl 😉 <3 ) Ein definitives MUSS in Hogwarts!

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.

Funkenmagie – Liane Mars

Mein erstes Fantasy Buch. 😀 Vor Lianes Buch konnte ich mich Fantasy einfach nicht wirklich anfreunden, immer wieder habe ich Bücher abgebrochen weil ich nicht in die Geschichten rein kam. Aber mit “Funkenmagie” hat sich das geändert! Dieses Buch hat mich zum Fantasy Genre gebracht und ich bin Liane noch immer sehr dankbar dafür! 😉

Als sich Inea in den geheimnisvollen Eamon verliebt, ahnt sie nicht, dass er der Retter ihres Volkes ist: Ein Krieger, der in Zeiten höchster Not erschaffen wird. Danach muss er jedoch vernichtet werden, weil seine Macht ihn zum Bösen verändert. Doch was passiert, wenn dieser Krieger zu lieben beginnt? Als genau dies geschieht, droht Eamon seine Magie zu verlieren. Nur wenn er Inea und damit die Frau, die er in sein Herz geschlossen hat, tötet, kann er seine Bestimmung erfüllen. Inea will ihn trotz der Gefahr nicht aufgeben und stellt sich einem kaum greifbaren Gegner: der Funkenmagie.

Obsidian – Jennifer L. Armentrout

Von der Lux-Reihe würde ich am liebsten jedes Buch mitnehmen. 😀 Die Geschichte ist einfach so genial erzählt und ich finde die Sticheleien zwischen Katy und Deamon immer wahnsinnig erfrischend.

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber unfassbar unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben wird …

Das waren meine 5 Bücher – welche dürften bei euch mit nach Hogwarts?

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.